Vom 2. bis 7. September 2018 wurden in Kranj/Slowenien die Schwimm-Europameisterschaften der Masters ausgetragen. Rund 3700 Schwimmerinnen und Schwimmer kämpften bei wechselhaftem Wetter um die Medaillenplätze. Die sehr gut organisierten Wettbewerbe fanden im Freien statt. Zum Einschwimmen vor und zum Ausschwimmen nach einem Rennen stand auf der Anlage ein Hallenbad mit 50m-Bahn zur Verfügung. 

Für die Undine waren mit Christine Mosen (rechtes Bild, rechts) und Wolfgang Heyne (linkes Bild, rechts) zwei Sportler an den Start gegangen. Zwei Bronzemedaillen, ein vierter Platz, zwei sechste Plätze und ein 9. Platz waren die sehr erfolgreiche Bilanz unserer EM-Teilnehmer.

Christine Mosen:

  • 200m Brust Platz 3
  • 100m Brust Platz 4
  • 50m Brust Platz 9

Wolfgang Heyne

  • 50m Freistil Platz 3
  • 100m Freistil Platz 6
  • 50m Schmetterling Platz 6

Nachfolgend die Ergebnisse im Detail:

Der Schwimmsportverein Undine Mainz 08 e.V. sucht zur Verstärkung des Trainerteams und zur eigenverantwortlichen Übernahme von Trainingsgruppen (Kinder- und Jugendbereich) eine/n ambitionierte/n Übungsleiter/in. Wir suchen Unterstützung in den Bereichen Wassergewöhnung – Schwimmen lernen und Kinder- und Jugendschwimmen (1-2 x pro Woche).

Weitere Informationen sind hier zu finden

Unterkategorien

Das Schwimmangebot des SSV Undine 08 besteht aus Schwimmkursen für Kinder ab einem Alter von 4-5 Jahren. Ziel ist es hierbei, Kinder an das Element Wasser zu gewöhnen und kurze Strecken im tiefen Wasser frei zu schwimmen. Am Ende der Ausbildung steht der Erwerb des Seepferdchens. Darauf aufbauend werden in einem Breitensportangebot für Kinder und Jugendliche sowohl die Schwimmtechnik als auch die Ausdauer weiter ausgebaut. Ausbildungsziele sind u.a. der Erwerb des deutschen Jugendschwimmabzeichens in Bronze, Silber oder Gold. Ausdauer- und Techniktraining sind auch die Schwerpunkte im Angebot an Erwachsene (Masters).

Seit Dezember 2008 gehren der Schwimmabteilung mit den Olympiateilnehmern Angela Maurer (Peking 2008, London 2012) und Dimitri Colupaev (London 2012) zwei international erfolgreiche Spitzensportler an. Ergänzt wird der Leistungssportbereich durch einige jugendliche Athleten, u.a. dem Teamweltmeister im Freiwasserschwimmen, Erik Cesla.